Beiträge

Folgt mir jetzt auch auf Instagram….

Ich habe meinen Social-Media-Auftritt erweitert und bin jetzt auch bei Instagram. Auf meinem Account poste ich Informationen und Bilder von meiner politischen Arbeit. Ich freue mich, dieses Profil mit vielen Bildern und Eindrücken zu füllen. Wer mir folgen möchte, findet mein Profil hier @andre_bock_mdl

Neue Corona-Verordnung – 09. Oktober 2020

Seit dem 9. Oktober 2020 gilt in Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung. Es wird jetzt noch stärker darauf ankommen, dass wir #zusammenhalten und solidarisch zueinander stehen. Das heißt: #CoronaApp, #Abstand halten, #Hygiene, #Lüften, #Alltagsmaske. Zukünftig werden wir über die sogenannte „Corona-Ampel“ konkrete und einheitliche Vorgehensweisen festlegen, um regional auf ein erhöhtes Infektionsgeschehen zu reagieren. Ein landesweiter […]

Besuch der Schäferei Herold

Bei Ihrer Sommertour besuchte die Europaabgeordnete Lena Düpont, gemeinsam mit den CDU-Landtagsabgeordneten André Bock und Heiner Schönecke, die Schäferei Herold in Inzmühlen. Andrea Herold berichtete ausführlich über die Probleme durch die Zunahme der Wölfe in der Region und die Verordnung zum Naturschutzgebiet (NSG VO) „Lüneburger Heide“. Die Schäferei Herold bewirtschaftet ca. 650 ha Heide im „Naturschutzgebiet […]

André Bock MdL: Sportstättensanierungsprogramm – Gemeinde Drage, Neu Wulmstorf und Landkreis Harburg erhalten Förderung für Sportstätten – 98 kommunale Maßnahmen werden vom Land Niedersachsen finanziell unterstützt.

Hannover / Landkreis Harburg. Gute Nachricht für den Sport im Landkreis Harburg: Aus dem Sportstättensanierungsprogramm des Landes Niedersachsen erhalten in diesem Jahr auch der Landkreis Harburg, die Gemeinde Drage und Gemeinde Neu Wulmstorf eine Landeszuweisung für geplante Sanierungen von Sportanlagen in Höhe von zusammen rund 1,342 Mio. Euro. Diese gute Nachricht überbrachte jetzt der CDU-Landtagsabgeordnete […]

André Bock: Corona-Sonderprogramm wichtige Stütze für Sportorganisationen – den Sport gut durch die Krise bringen!

Winsen: Mit dem zweiten Nachtragshaushalt, den der Niedersächsische Landtag in der letzten Woche beschlossen hat, wurde auch ein Förderprogramm für Sportvereine auf den Weg gebracht, um zusätzliche Hilfen für den Sport in Zeiten der Corona-Pandemie bereitzustellen. Geplant ist, dass Vereine eine Einmalzahlung in Höhe von 70 Prozent der entstehenden Unterdeckung, höchstens jedoch bis 50.000 Euro […]